nvlimgstart2

Der NVL vertritt die
Interessen von rund
140 Lohnsteuerhilfe-
vereinen, 6.000
Beratungsstellen,
mehr als 1,7 Millionen
Arbeitnehmern.

Aktuelle Meldungen

  • MdB Ralph Brinkhaus empfing Vertreter des BVL

    Der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ralph Brinkhaus, empfing am 19....

    MEHR ERFAHREN

  • Aus BDL und NVL wird BVL

    „Die Lohnsteuerhilfevereine blicken optimistisch in das Jahr 2017“, stellen die Geschäftsführer...

    MEHR ERFAHREN

Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hat festgelegt, wie LKW-Fahrer, die in der Schlafkabine ihres Fahrzeugs auf Rastplätzen übernachten, die Kosten ermitteln und steuermindernd angeben können (BMF-Schreiben vom 4. Dezember 2012).

doc

Im Vermittlungsausschuss von Bundestag und Bundesrat konnte am 12. Dezember 2012 zu wichtigen Steuergesetzen nur in wenigen Punkten Einigkeit erzielt werden. So soll beim Einkommensteuertarif lediglich der Grundfreibetrag für das steuerfreie Existenzminimum angehoben werden. Diese Änderung war ohnehin verfassungsrechtlich notwendig und bringt im kommenden Jahr höchstens 2 Euro Entlastung im Monat, 24 Euro im Jahr.

Fallen während einer mindestens einwöchigen Auswärtstätigkeit Telefonkosten an, können diese steuermindernd in der Steuererklärung angesetzt werden. Uwe Rauhöft vom Neuen Verband der Lohnsteuerhilfevereine e. V. (NVL) ver-weist auf die neue Möglichkeit, Steuern zu sparen.

doc

Wie nicht anders zu erwarten, beschert der Gesetzgeber auch für das neue Jahr eine Reihe von Steueränderungen. Um den Überblick über wichtige Neuerungen zu behalten, erläutert der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine e.V., was sich beispielsweise für Arbeitnehmer, Rentner und Wehrdienstleistende ändert. Einige Änderungen haben jedoch noch nicht alle parlamentarischen Hürden genommen.

doc

Steueraenderungen-Januar-2013

Dateigröße : 85.50 kb

Wie nicht anders zu erwarten, beschert der Gesetzgeber auch in diesem Jahr eine Reihe von Steueränderungen. Um den Überblick über wichtige Neuerungen zu behalten, erläutert der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine e.V., was sich beispielsweise für Arbeitnehmer, Rentner und Wehrdienstleistende ändert. Einige Änderungen haben jedoch noch nicht alle parlamentarischen Hürden genommen.

doc

Steueraenderungen 2013

Dateigröße : 86.02 kb

Die bisherige Papier-Lohnsteuerkarte hat 2013 ausgedient. Arbeitnehmer sollten deshalb ihre Angaben in der elektronischen Datenbank ELStAM kontrollieren, um zu hohe Lohnsteuerabzüge oder andere Nachteile zu vermeiden. Außerdem müssen sie bisherige Freibeträge wegen erhöhter Werbungskosten oder anderer Ausgaben neu beantragen. Nach Information des Neuen Verbandes der Lohn­steu­er­hil­fe­ver­ei­ne e.V. (NVL) haben das bisher nur wenige Arbeitnehmer getan.

Fallen während des Studiums oder einer anderen Fortbildung Kosten für die Unterkunft am Studienort an, können diese jetzt in der Steuererklärung in voller Höhe angesetzt werden. Der Bundesfinanzhof hat mit einem Urteil vom 19.9.2012 (Az. VI R 78/10) entschieden, dass die Unterkunftskosten abzugsfähig sind, wenn der Studienort nicht der Lebensmittelpunkt des Studenten ist.

Der Finanzausschuss des Bundesrates hat am 13. November beschlossen, das Gesetz zur Vereinfachung des Reiskostenrechts abzulehnen und den Vermittlungsausschuss anzurufen. Dabei soll der Abzug von Verpflegungsmehraufwand erheblich eingeschränkt werden. Auf viele Arbeitnehmer kämen massive Steuererhöhungen zu, rechnet der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine e.V. (NVL) vor. Wenn gleichzeitig der Arbeitnehmer-Pauschbetrag angehoben wird, wie einige Bundesländer fordern, ergäbe sich eine Umverteilung der Steuerbelastung zu Lasten einzelner Berufsgruppen.

Für volljährige Kinder wird auch dann Kindergeld gewährt, wenn diese nach der Ausbildung arbeitslos werden und das 21. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine weist auf neuere Rechtsprechung hin, welche den erforderlichen Nachweis, dass das Kind „arbeitsuchend“ ist, erleichtert.

doc

Bevor sich jeder dem Adventstrubel widmet, sollte noch kurz darüber nachgedacht werden, ob aus steuerlicher Sicht bereits alles geregelt ist. Beispielsweise welche Fristen zum Jah-resende ablaufen, welche Ausgaben noch getätigt und welche besser ins neue Jahr ver-schoben werden sollten. Dazu informiert der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine e.V. (NVL) und gibt wertvolle Tipps.

Derzeit erhalten bundesweit viele Rentner einen Brief ihres Finanzamtes mit der Aufforderung, innerhalb von vier Wochen eine Steuererklärung für das Jahr 2010 einzureichen. Die Finanzverwaltung schreibt diejenigen Rentner an, bei denen sie eine Steuernachzahlung erwartet. Welcher Handlungsbedarf besteht und was Rentner beachten müssen, erläutert der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine e.V.

doc

doc

Checkliste-fuer-Rentner

Dateigröße : 43.52 kb

Lernt ein Kind bereits im Kindergarten eine Fremdsprache, können diese Aufwendungen als Kinderbetreuungskosten bei den Eltern steuermindernd berücksichtigt werden. Der Abzug ist nicht um den Anteil für die Sprachförderung zu kürzen.

doc

Kinderbetreuungskosten

Dateigröße : 73.73 kb

Nachdem die elektronische Lohnsteuerkarte bereits zweimal verschoben wurde, kommt sie nicht wie geplant zum Januar 2013, sondern etappenweise. Arbeitgeber haben das gesamte kommende Jahr Zeit, die Lohnabrechnung das neue Verfahren umzustellen. Worauf Arbeitnehmer sich einstellen und was sie wegen der erneuten Verschiebung beachten müssen, erläutert der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine e.V. (NVL).

doc

ELStAM-kommt-etappenweise

Dateigröße : 76.29 kb

Viele Arbeitnehmer pendeln wöchentlich zwischen ihrer Wohnung und ihrem Arbeitsort. Oft entstehen hohe Aufwendungen für die Fahrten und die Übernachtungen. Die Fahrtkosten können entweder im Rahmen einer „doppelten Haushaltsführung“ mit der Entfernungspauschale oder als „Auswärtstätigkeit“ mit dem doppelten Kilometersatz abgerechnet werden. Der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine e.V. weist auf ein aktuelles Urteil hin, in welchem der Bundesfinanzhof klarstellt, wann eine Auswärtstätigkeit vorliegt.

doc

Immer mehr Rentner müssen eine Steuererklärung abgeben. Dies gilt nicht nur für diejenigen, die in Deutschland leben. Auch Rentner, die im Ausland wohnen und ihre Rente aus dem deut-schen Sozialversicherungsrecht beziehen, unterliegen regelmäßig dem deutschen Steuerrecht. Der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine e.V. (NVL) erläutert, welches Finanzamt zustän-dig ist und wie die Steuerlast gesenkt werden kann.

doc

Auslandsrentner

Dateigröße : 83.97 kb

Von mehr als 4 Millionen im vergangenen Jahr 2011 bearbeiteten Einsprüchen haben die Finanz-ämter 67,5 Prozent, also mehr als zwei Drittel, zu Gunsten der Steuerpflichtigen entschieden. Diese Angaben sind einer aktuellen Statistik des Bundesministeriums der Finanzen zu entneh-men. Der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine e. V. (NVL) empfiehlt in diesem Zusammen-hang, den Einkommensteuerbescheid nach Erhalt genau auf Fehler zu überprüfen.

doc

Einspruch

Dateigröße : 74.75 kb

Wer mit einer Lohnerhöhung rechnen darf hat mehr vom Geld, wenn statt der üblichen Anhebung des Bruttolohnes bestimmte Zusatzleistungen gezahlt werden. Nicht jede Gehaltserhöhung heißt automatisch auch höhere Steuerabzüge oder mehr Sozialabgaben. Welche Zusatzleistungen vom Arbeitgeber gezahlt werden können, ohne den Fiskus zu beteiligen, erläutert der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine e.V. (NVL).

doc

Gehaltszulagen-mehr-Netto

Dateigröße : 83.97 kb

Der Bundesfinanzhof hat mit Urteil vom 20. Juni 2012 (Az. IX R 67/10) entschieden, dass Schuldzinsen für ein Darlehen zum Kauf oder Bau einer Wohnung auch nach späterem Verkauf weiterhin als Werbungskosten abgezogen werden können. Nach Information des Neuen Ver-bandes der Lohnsteuerhilfevereine (NVL) gilt dies, wenn für ein zuvor vermietetes Objekt der Verkaufserlös zur Darlehenstilgung nicht ausreicht.

doc

Kreditzinsen

Dateigröße : 72.19 kb

Die gesetzlich Krankenversicherten zahlen pro Quartal 10 Euro Praxisgebühr, wenn sie einen Arzt oder Zahnarzt aufsuchen. Es stellt sich deshalb die Frage, ob diese Pflichtabgabe steuerlich absetzbar ist. Darüber hat nunmehr der Bundesfinanzhof entschieden, informiert der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine e.V. (NVL) und erläutert, welche Vor- und Nachteile die Rechtsprechung bringt.

doc

Praxisgebuehr

Dateigröße : 70.66 kb

Hunderttausende Schulabgänger starten in das Berufsleben. Ein ganz neuer Lebensabschnitt, der viele Fragen mit sich bringt. Wie geht es weiter mit dem Kindergeld? Was ist steuerlich zu beachten? Der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine e.V. (NVL) informiert Auszubildende und Eltern über die neuen Regeln und Pflichten.

doc

Ausbildungsbeginn

Dateigröße : 74.24 kb

Die Arbeitnehmer in Deutschland zahlen Dank der hohen Beschäftigungsquote soviel Lohnsteuern wie nie zuvor. Auf der anderen Seite erreichen die Fahrtkosten zur Arbeit ebenfalls Rekordwerte. Im Zusammenhang mit den hohen Kraftstoffkosten fordert der ADAC deshalb eine Anhebung der Entfernungs­pauschale. Der Neue Ver­band der Lohn­steuer­hilfe­vereine schließt sich der Forderung an und sieht auch verfassungs­recht­liche Gründe für eine An­passung.

doc

Entfernungspauschale

Dateigröße : 72.70 kb

Bei einem beruflich veranlassten Umzug können viele Kosten als Werbungskosten steuermindernd abgesetzt werden. Es gibt jedoch Einschränkungen: Lässt sich nach dem Auszug aus einer Eigentumswohnung oder einem eigenen Haus das Objekt nicht zeitnah verkaufen oder vermieten, kann keine fiktive Miete als Mietentschädigung angesetzt werden.

Wer seinen Hund in seinem Haus von sogenannten „Dogsittern“ betreuen lässt, kann nach Information des Neuen Verbands der Lohnsteuerhilfevereine e.V. (NVL) diese Aufwendungen unter bestimmten Voraussetzungen als haushaltsnahe Dienstleistungen in der Einkommensteuererklärung steuermindernd ansetzen.

Wird ein Soldat auf Zeit für seinen späteren Einsatz im Mannschaftsdienstgrad geschult und steht die Ausbildung auch im Vordergrund seiner Tätigkeit, befindet er sich in einer Berufsausbildung und hat Anspruch auf Kindergeld. Dies hat der Bundesfinanzhof für einen Zeitsoldaten, der zum Kraftfahrer ausgebildet wurde, in seinem Urteil vom 10.5.2012 (VI R 72/11) entschieden

doc

Kindergeld_fuer_Zeitsoldaten

Dateigröße : 70.14 kb

Weitgehend unbemerkt hat der Bundesrat Anfang Juli 2012 eine gesetzliche Änderung zum Elterngeld gebilligt. Die Berechnung soll vereinfacht und Elterngeld dadurch schneller ausgezahlt werden. Arbeitnehmern bringt die Neuregelung jedoch keine Erleichterung, stattdessen in vielen Fällen finanzielle Nachteile, erläutert der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine (NVL e.V.

doc

Dass Kinderbetreuungskosten bei der Einkommensteuererklärung geltend gemacht werden können, ist nicht neu. Die Kosten für Kindertagesstätte, Tagesmutter oder Hortplatz sind mittels Rechnung und Zahlungsnachweis problemlos zu belegen. Schwieriger wird es, wenn die Großeltern die Beaufsichtigung übernehmen. Der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine e.V. erläutert, unter welchen Voraussetzungen Betreuungsleistungen der Großeltern berücksichtigt werden können.

doc

Steuervorteile_Grosseltern

Dateigröße : 72.19 kb

Arbeitnehmer können die Steuervorteile für eine doppelte Haushaltsführung auch in Anspruch nehmen, wenn die Entfernung zwischen Zweitwohnung und regelmäßiger Arbeitsstätte größer ist, zum Beispiel mehr als 100 Kilometer. Eine aktuelle Entscheidung des Bundesfinanzhofes besagt, dass nicht allein die Entfernung maßgebend ist, sondern auch die Verkehrsanbindung (Urteil vom 19.4.2012, Az. VI R 59/11). Wenn der Steuerpflichtige täglich in einer zumutbaren Zeit von dieser Wohnung zur Arbeitsstätte fahren kann, sind die Aufwendungen steuerlich abzugsfähig.

Bei nicht verheirateten, dauernd getrennt lebenden oder geschiedenen Eltern kann derjenige Elternteil die Kinderbetreuungskosten in seiner Steuererklärung steuermindernd angeben, bei dem das Kind wohnt und der die Betreuungskosten zahlt. Leben die Eltern unverheiratet zusammen, müssen sie gesetzliche Regelungen beachten, um teuernachteile zu vermeiden.

In den ersten Bundesländern sind bereits Ferien. Viele Schüler und Studenten nutzen die Zeit, um mit einer Ferienarbeit das Taschengeld aufzubessern oder sich in Praktika beruflich zu orientieren. Der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine (NVL) informiert, was steuer- und sozialversicherungsrechtlich zu beachten ist.

doc

Ferienjob_2012

Dateigröße : 72.70 kb

Einfachheit im Steuerrecht steht im Spannungsfeld zur Steuergerechtigkeit. Praktikabilität und Verständlichkeit haben im Zuge der fortschreitenden Automation Vorrang vor Vereinfachungen. Dies ist ein Fazit des diesjährigen NVL-Verbandstages im Haus der Bundespressekonferenz in Berlin, der unter dem Leitwort "Steuergerechtigkeit für Arbeitnehmer“ stand.

doc

NVL-Verbandstag-2012

Dateigröße : 209.41 kb

Übernachtet ein Kraftfahrer in der Schlafkabine seines LKW, kann er weder im Inland noch im Ausland Pauschalen für die Übernachtungen geltend machen. Der Bundesfinanzhof hat jedoch mit seinem aktuell veröffentlichten Urteil vom 28.3.2012 (Aktenzeichen VI R 48/11) entschieden, dass tatsächlich angefallene Aufwendungen steuermindernd berücksichtigt werden können. Fehlen Belege, sind auch Schätzungen anzuerkennen.

doc

doc

Gespraech NVL-FM Hessen

Dateigröße : 710.66 kb

Der Abgabetermin für die Einkommensteuererklärung 2011 ist der 31.05.2012. Dieser Termin gilt jedoch nicht für alle Steu­er­pflich­ti­gen. Der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine e. V. (NVL) informiert darüber, für wen diese Frist zutrifft und wer seine Steuererklärung auch später abgeben kann.

doc

Nach geltendem Recht erhalten eingetragene Lebenspartner bei der Einkommensteuer keinen Splittingtarif. Aufgrund mehrerer Gerichtsentscheidungen und anhängiger Verfahren ist davon auszugehen, dass der Gesetzgeber dieses ändern muss. Der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine e. V. (NVL) rät den Betroffenen, wie sie vorgehen sollten.

Immer wieder erhalten Anleger von den Banken sogenannte „Steuerbescheinigungen“. Viele Sparer sind überrascht, dass von ihren Zinsen Steuern an das Finanzamt abgeführt wurden. Der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine e. V. (NVL) zeigt, wie Anleger das Geld über eine Einkommensteuererklärung zurückholen können.

doc

Abgeltungsteuer

Dateigröße : 76.29 kb

Die Finanzminister einiger Bundesländer schlagen vor, den Arbeitnehmer - Pauschbetrag um 150 Euro zu erhöhen. Dafür müssten Bund, Länder und Kommunen jährlich auf mehr als eine halbe Milliarde Euro Steuereinnahmen verzichten, während andere Projekte aus Geldmangel auf der Strecke bleiben. Zudem hat die Hälfte aller Arbeitnehmer nichts von der Erhöhung, kritisiert der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine (NVL).

Übt jemand seine Tätigkeit in Rettungswachen oder Notarztwagen aus, können für die Fahrten von der Wohnung dorthin pauschal 30 Cent für die Hin- und Rückfahrt mit dem eigenen PKW oder die tatsächlichen Kosten in der Einkommensteuererklärung angesetzt werden. Zusätzlich können Verpflegungsmehraufwendungen die Steuerlast mindern.

 

Für viele Arbeitslose stellt sich die Frage, ob sie überhaupt eine Steuererklärung abgeben müssen. Die Antwort hängt davon ab, welche Einkünfte neben dem Arbeitslosengeld vorlagen. Unabhängig davon ist es für Arbeitslose meist auch vorteilhaft, eine Steuerklärung abzugeben, erläutert der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine e. V. (NVL).

Rund die Hälfte aller Arbeitnehmer fahren mehr als 10 Kilometer bis zu ihrer Arbeit. Die Wegekosten steigen – ebenso wie andere Lebenshaltungskosten und nicht erst durch die aktuell hohen Kraftstoffkosten. Einzig die Pendlerpauschale bleibt unverändert. Wie viel sie heute noch Wert ist, hat der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine e.V. untersucht.

Fallen bei einem Studium oder einer anderen Aus- und Fortbildung Fahrtkosten zur Bildungseinrichtung an, können diese jetzt in der Steuererklärung mit den vollen Kosten angesetzt werden. Bisher war der Abzug auf die Entfernungspauschale begrenzt, es wurde nur eine Strecke berücksichtigt. Der Bundesfinanzhof hat nun entschieden, dass auch für Fahrten beispielsweise zur Universität die tatsächlichen Kosten für Hin- und Rückfahrt abzugsfähig sind (Urteile vom 09.02.2012 – VI R 42/11 und VI R 44/10). Für viele Arbeitnehmer ergeben sich Vorteile, für andere aber auch Nachteile, wie der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine e. V. (NVL) berichtet.

doc

Reisekosten_fuer_Studenten

Dateigröße : 75.78 kb

Mit den Stimmen der Regierungsfraktionen hat der Deutsche Bundestag am 29. März beschlossen, die Steuerzahler ab 2013 bei der Einkommensteuer in zwei Stufen zu entlasten. Die Anhebung des steuerfreien Grundfreibetrags und der Tarifeckwerte soll der sogenannten kalten Progression entgegenwirken. Die Änderungen sind zu begrüßen, aber nach Einschätzung des Neuen Verbandes der Lohnsteuerhilfevereine (NVL) nicht ausreichend. Der starke Anstieg des Steuersatzes für geringe Einkommen bleibt unverändert und weitere Abzugsbeträge werden nicht an die allgemeine Kostenentwicklung angepasst.

doc

Steuerentlastungen-ab-2013

Dateigröße : 92.67 kb

Erstmals mussten alle Träger von Lohnersatzleistungen beispielsweise Kranken-, Arbeitslosen- oder Elterngeld an die Finanzverwaltung melden. Viele Einnahmen und Ausgaben sind somit dem Finanzamt bereits bekannt. Das macht die Steuererklärung jedoch nicht einfacher, sondern bringt neue Fragen und praktische Probleme, wie der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine (NVL) erläutert.

Viele Arbeitnehmer haben bereits von ihren Arbeitgebern die Lohnsteuerbescheinigungen für das zurückliegende Jahr erhalten und beginnen mit der Einkommensteuererklärung 2011. Neben den jährlich neuen Vordrucken sind weitere Änderungen gegenüber dem Vorjahr zu beachten. Der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine (NVL) gibt wichtige Hinweise für die Steuererklärung 2011.

doc

Steuererklaerung_2011

Dateigröße : 78.85 kb

Krankheitskosten wie zum Beispiel die Praxisgebühr oder Zuzahlungen für Medikamente oder eine Brille können in der Einkommensteuererklärung als außergewöhnliche Belastungen angesetzt werden. Für bestimmte Leistungen erstatten auch die Krankenkassen Aufwendungen. Verzichten die Versicherten jedoch auf diese Rückerstattung, um geringere Beiträge zu zahlen, ist der steuerliche Abzug als außergewöhnliche Belastung in Gefahr.

doc

Vorsicht_fuer_Krankheitskosten

Dateigröße : 75.78 kb

Viele Arbeitnehmer fahren täglich mit dem Auto zu ihrer Arbeitsstätte, die nicht selten 20 und mehr Kilometer entfernt liegt. Oft wird eine längere Strecke in Kauf genommen, um pünktlich und sicher am Arbeitsort zu sein. Der Bundesfinanzhof hat mit zwei ak-tuellen Urteilen entschieden, unter welchen Voraussetzungen das Finanzamt einen solchen „Umweg“ im Rahmen der Entfernungspauschale anerkennen muss (Az. VI R 19/11 und VI R 46/10).

doc

Die Finanzverwaltung von Nordrhein-Westfalen hat bereits begonnen, Rentenbezugsmitteilungen auszuwerten. Rentner werden rückwirkend zur Abgabe von Steuererklärungen aufgefordert, wenn das Finanzamt mit einer Steuernachzahlung rechnet. Die Finanzverwaltung in anderen Bundesländern wird peu a´ peu nachziehen. Für viele Rentner stellt sich deshalb die Frage, ob sie eine Steuererklärung beim Finanzamt abgeben müssen.

Bereits seit mehreren Jahren ist festzustellen, dass die Finanzämter Anfang Januar noch keine Einkommensteuererklärungen bearbeiten können. In diesem Jahr spitzt sich die Situation weiter zu. Finanzministerien mehrerer Bundesländer haben bekanntgegeben, dass die ersten Steuerbescheide für 2011 frühestens Mitte März versandt werden. Der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine e.V. (NVL) hält das für nicht hinnehmbar und fordert im Interesse der Arbeitnehmer Änderungen.

Der Bundesrechnungshof hat in einem Bericht vom Januar 2012 starke Mängel beim Vollzug der Steuergesetze festgestellt. Vor allem das maschinelle Risikomanagement der Finanzverwaltung wies Fehlerquoten zwischen 36 und 68 Prozent auf. Die Schlussfolgerung des Bundesrechnungshofs, eine Verbesserung sei nur durch eine grundlegende Vereinfachung des Steuerrechts zu erreichen, sieht der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine e.V. (NVL) jedoch differenzierter.

Mit einer rückwirkenden Gesetzesänderung wurde Ende 2011 der Werbungskostenabzug für Studienkosten eingeschränkt. Die Steuervorteile für ein Erststudium nach bereits absolvierter Lehrausbildung und für ein Aufbaustudium gelten jedoch weiterhin. In anderen Fällen können Studenten auf neue Gerichtsverfahren verweisen, erläutert der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine e.V. (NVL).

doc

Der Bundesfinanzhof hat mit Urteilen vom 9. Juni 2011 seine langjährige Rechtsprechung zur sogenannten regelmäßigen Arbeitsstätte geändert. Mit Schreiben vom 15. Dezember 2011 erkennt die Finanzverwaltung diese Rechtsprechung an. Viele Arbeitnehmer können danach höhere Werbungskosten absetzen, für einige hat die Rechtsänderung aber auch Nachteile, wie der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine e.V. (NVL) erläutert.